Wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen

Können Sie sich gut in andere Menschen hineinversetzen?
Haben Sie ein gutes Gespür für Ihre eigene Befindlichkeit, Ihre Bedürfnisse und Gefühle?
Sind Sie belastbar und flexibel?
Übernehmen Sie gern gesellschaftliche Verantwortung?
Sind Sie mindestens 25 Jahre alt?

All dies ist wünschenswert, wenn Sie sich für eine Mitarbeit in der Telefonseelsorge interessieren.

Am Anfang stehen ein persönliches Gespräch und die Teilnahme an einer Informations- und Auswahltagung.

Die Ausbildung für die Mitarbeit umfasst eineinviertel Jahre mit jeweils wöchentlichen Treffen sowie 2 Wochenendtagungen und mehrere Samstage, um eine vertrauensvolle Gruppenatmosphäre herzustellen, die Methode der Gesprächsführung intensiv kennen zu lernen sowie in praktischen Übungen zu erproben.

Sie hat drei Schwerpunkte:

  • die Auseinandersetzung mit der eigenen Person durch Rollenspiele und Feedback-Übungen; dadurch werden eigene Kommunikationsmuster deutlicher und Einstellungen und Erfahrungen im Blick auf wichtige Lebensthemen reflektiert;
  • die Vermittlung und Einübung von Gesprächsmethoden auf der Basis personzentrierter Gesprächsführung;
  • der Erwerb vertiefter Sachkenntnisse zu bestimmten, am Telefon relevanten Problembereichen.

Die Teilnahme an der Ausbildung ist kostenfrei. Dafür verpflichten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, im Anschluss an die Ausbildung mindestens zwei Jahre ehrenamtlich mitzuarbeiten.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder über 05251/201710 (Sekretariat).